( 15 bis 21 ) von 112

Forschungsbericht 93 der ArGe Brasilien ist erschienen

Der Forschungsbericht enthält folgende Artikel:

Portofreier Kolonistenbrief?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bemerkungen zum Postvertrag zwischen Brasilien und Frankreich von 1860
Britische Schiffspost-Stempel auf brasilianischer Post ab 1810 (1)
Vorphila – Fred. Huth & Co., London. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Farbabweichungen bei der Marke MiNr. 632 - RHM A 47. . . .
Briefe aus Brasilien in die Schweiz im 19. Jahrhundert (I). . .
Missão Militar Francesa. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Eine Marke für Nise da Silveira. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Plattenfehler und Passverschiebungen bei der Marke MiNr. 728 - RHM A 66
Seltene Stempel auf Dom Pedro-Marken. . . . . . . . . . . . . . . . .
Condor-Flugpersonal (IV). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Neuausgabe: Forró. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Freguezia de Thomazes. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Plattenfehler bei den Marken MiNr. 752-3. . . . . . . . . .
Brasilianisches Volk und Völker. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Das brasilianische Suez-Bataillon. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Wer war José Kloke? Erste Antworten. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Madrugadas-Nachlese (III). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Der Name Hunsche – Deutsche Einwanderung in Brasilien. .
Briefe an Personen der Zeitgeschichte. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Auktionsberichte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kaleidoskop. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Kurze Berichte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Leserbriefe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Nachmeldungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Publikationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Brasiliens Ausgabeprogramm 2023. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
…zu guter Letzt:. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



IBRA Literaturwettbewerb Ergebnisse

Im Literaturwettbewerb der IBRA 2023 erhielt die Carimbologia 80 Punkte/Vermeill,
für die Forschungsberichte F.89-F.92 erhielt die ArGe 76 Punkte/Groß-Silber.


Forschungsbericht 92 der ArGe Brasilien ist erschienen

Der Forschungsbericht enthält u.a. folgende Artikel:

Musterreiter
Neues zu MiNr 572X und 628X
1811; Ein Dokument aus Vila Rica
Paty do Alfere/RJ
Francisco Carlos de Araújo Brusque
Brieffeuer an der Rua Direita
Wer war José Kloke?
Neues aus dem brasilianischen Kaiserhaus (IV)
Sie haben eine Marke verdient (IV): Noel Nutels
Plattenfehler bei MiNr. 328, Architektenkongress 1930
Katapultpost Deutschland-Brasilien-Deutschland
Condor-Flugpersonal (III)
Personalidades: eine kontroverse Neuausgabe
1865 - Brief aus Rio de Janeiro nach Frankreich
Neues bei den Ganzsachen RHM EN-45 - EN-47
Bezirke und Abonnenten des Correio da Corte in den 1850er Jahren
Vignette Emprestimo Mineiro de Consolidação
Vergangene Ortsnamen (III): Parahyba do Norte
Madrugadas-Nachlese (II)
Brief an Prinzessin Januária von Brasilien
Briefe an Personen der Zeitgeschichte
Aus der Fälschwerkstatt
Auktionsberichte
Buchbesprechungen


Der BDPh hat auf seiner Website eingestellt:

Hervorragende Werbung für die ArGe
Aktuelle Meldungen

24.11.2022 | Kategorie: Nachrichten
Fabio Monteiro/ArGe Brasilien:

Carimbologia do Brasil Clássico „T–Z“

(wm-pcp) Nach gut 60 Jahren findet ein Projekt sein Ende, das Reinhold Koester 1961 begann: die Carimbologia (Stempelkunde) der brasilianischen Postagenturen. Koester (1911–1994) gelang es zu Lebzeiten nicht, das Vorhaben zu vervollständigen. Fabio Monteiro ist es zu verdanken, dass diese Artikel-/Broschürenreihe nun bis zum Buchstaben „Z“ vorliegt. Der ursprünglichen redaktionellen Linie folgend, werden in diesem Band die kaiserlichen Postagenturen von Tabatinga (Am) bis Zacharias (MG/RJ) und ihre Stempel in der ursprünglichen Schreibweise vorgestellt.

Zusätzlich zu den Verbesserungen, die in den vorherigen Ausgaben S1 (2020) und S2 (2021) eingeführt wurden, präsentiert Monteiro einen erweiterten Appendix II (S. 152), in dem viele Postagenturen der frühen Republik – also nach 15. November 1889 – aufgelistet sind. Die ergänzenden Texte zu jedem Eintrag - mit Aktualisierungen und Korrekturen – sind weiterhin in drei Sprachen auf folgenden Websites frei verfügbar: htes://carimbologia.car.blog/ (dt./engl), htes://picoteefiligrana.wixsite.com/website (port.)

In diesem Büchlein befinden sich gleichwohl alle wichtigsten Daten zu jedem Postort und seinen Stempeln. Die Arbeitsgemeinschaft Brasilien im Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) war schon Co-Verlegerin der Teile XXVIII bis XXX (1988–1990) der Carimbologia. 2023 soll das Projekt mit einem weiteren Band zu den Stempeln der regionalen Postverwaltungen abgeschlossen sein.


Der BDPh hat auf seiner Website eingestellt


Aktuelle Meldungen

24.11.2022 | Kategorie: Nachrichten
Fabio Monteiro/ArGe Brasilien:

Carimbologia do Brasil Clássico „T–Z“

(wm-pcp) Nach gut 60 Jahren findet ein Projekt sein Ende, das Reinhold Koester 1961 begann: die Carimbologia (Stempelkunde) der brasilianischen Postagenturen. Koester (1911–1994) gelang es zu Lebzeiten nicht, das Vorhaben zu vervollständigen. Fabio Monteiro ist es zu verdanken, dass diese Artikel-/Broschürenreihe nun bis zum Buchstaben „Z“ vorliegt. Der ursprünglichen redaktionellen Linie folgend, werden in diesem Band die kaiserlichen Postagenturen von Tabatinga (Am) bis Zacharias (MG/RJ) und ihre Stempel in der ursprünglichen Schreibweise vorgestellt.

Zusätzlich zu den Verbesserungen, die in den vorherigen Ausgaben S1 (2020) und S2 (2021) eingeführt wurden, präsentiert Monteiro einen erweiterten Appendix II (S. 152), in dem viele Postagenturen der frühen Republik – also nach 15. November 1889 – aufgelistet sind. Die ergänzenden Texte zu jedem Eintrag - mit Aktualisierungen und Korrekturen – sind weiterhin in drei Sprachen auf folgenden Websites frei verfügbar: htes://carimbologia.car.blog/ (dt./engl), htes://picoteefiligrana.wixsite.com/website (port.)

In diesem Büchlein befinden sich gleichwohl alle wichtigsten Daten zu jedem Postort und seinen Stempeln. Die Arbeitsgemeinschaft Brasilien im Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) war schon Co-Verlegerin der Teile XXVIII bis XXX (1988–1990) der Carimbologia. 2023 soll das Projekt mit einem weiteren Band zu den Stempeln der regionalen Postverwaltungen abgeschlossen sein.


Carimbologia do Brasil Clássico T-Z

Im Jahr 2022 geht die Carimbologia do Brasil Clássico alphabetisch zu Ende, ein Projekt zur Erfassung der brasilianischen Poststempel von 1798 bis etwa 1889, das von Reinhold Koester (1911-1994) auf den Seiten von Brasil Filatélico konzipiert und 1961 initiiert wurde. Der ursprünglichen redaktionellen Linie folgend werden hier die kaiserlichen Postagenturen von Tabatinga (AM) bis Zacharias (MG/RJ) und ihre Stempel in der ursprünglichen Schreibweise vorgestellt.
160 Seiten, reichhaltig farbig illustriert, Preis bis 31.12.2022: 25 € + Porto (ab 1.1.2023: 30 € + Porto)
Bestellungen über "www.arge-brasilien.de/publikationen" Nr. 513, oder www.arge- brasilien.de/media/order.pdf, oder E-mail: p0995@aol.com


Carimbologia do Brasil Clássico T-Z

Fabio Monteiro: Carimbologia do Brasil Clássico (T-Z)
160 páginas em cores, preço até 31.12.2022: 25 € + despesas postais (Depois: 30 € + despesas postais)

Encomendas:
www.arge-brasilien.de/media/order.pdf
ou por e-mail para
p0995@aol.com

Apresenta-se aqui, seguindo a linha editorial original, a listagem das agências postais imperiais de Tabatinga (AM) a Zacharias (MG/RJ) e seus carimbos na grafia da época.
Os textos complementares de cada verbete, com atualizações e correções, seguem disponíveis gratuitamente e por tempo indeterminado em três línguas nos sites:
https://picoteefiligrana.wixsite.com/website (português)
e https://carimbologia.car.blog/ (dt/engl)Fabio Monteiro: Carimbologia do Brasil Clássico (T-Z)
160 páginas em cores, preço até 31.12.2022: 25 € + despesas postais (Depois: 30 € + despesas postais)


<< erste Seite< vorherige Seitenächste Seite >letzte Seite >>

Português