( 8 bis 14 ) von 58

175 Jahre "Ochsenaugen"

175 anos dos OdBs: Promoção Especial da ArGe Brasilien
Os Olhos-de-Boi completaram 175 anos em 1º de agosto. O que foi mesmo notícia de capa da
revista alemã philatelie , número de agosto. A ArGe Brasilien, o Grupo de Estudos sobre
Filatelia Brasileira na Alemanha, aproveita a ocasião para oferecer 20 % de desconto para
todas as publicações à venda no seu site:
http://www.arge-brasilien.de/Publikationen/
Despesas de correio à parte. A oferta é válida para encomendas feitas até 31 de dezembro de
2018. As encomendas deverão ser feitas através do formulário:
http://www.arge-brasilien.de/media/Order.pdf
O pagamento pode ser feito via Paypal, ou por transferência bancária dentro da União
Europeia (SEPA).


+++++ Großer Erfolg der ArGe anlässlich der "TREVERIS 2018" in Trier +++++

Für das Literatur-Exponat

Forschungsberichte 81 und 82
der ArGe Brasilien e.V. im BDPh
Jahrgang 2017

erhielt die ArGe bei der Wettbewerbsausstellung im Rang 2

GOLD


Zum Vergrößern in das Bild klicken


+++++ Großer Erfolg der ArGe anlässlich der "TREVERIS 2018" in Trier +++++

Für das Literatur-Exponat

Verzeichnis der Poststempel
im Kaiserreich Brasilien
(2. erweiterte Auflage)

erhielt die ArGe bei der Wettbewerbsausstellung im Rang 2

GOLD

Zum Vergrößern in das Bild klicken


Forschungsbericht 83 der ArGe Brasilien ist erschienen

Der Forschungsbericht enthält u.a. folgende Artikel:

Die C.P.N.C.V. - Schiffspost im Nordosten Brasiliens
Schweizer Einwanderung in Brasilien - Helvetia
1893, Halbierung in São Sebastião da Estrella
Marken flüstern - Belege sprechen
1843, die ersten klassischen Marken Amerikas
1914, ein Bankbrief reist nach Brasilien
Aus "Carlos" W"s Schatzkästchen (IV)
Ochsenaugen zu 10, 20, 25 und 50 Réis - 1922
Crash Mail Brasilien-Libanon
Katastrophenpost
Conferência Interamericana de Petrópolis
Odyssee einer Postkarte in Brasilien
Die Zusammendrucke "Dia do Selo" 1.8.1973
Heraldische Fehler der Ausgabe "Bandeiras Históricas"
Briefkasten-Wettbewerb Brasília 2017
Brasilianische Fußball-Nostalgie
Aus der Fälscherwerkstatt
Auktionsberichte
Fragen & Antworten


"philatelie" August 2018 - Brasilien: 175 Jahre Ochsenaugen

In der o.g. Ausgabe der "philatelie"ist von Karlheinz Wittig ein äußerst sachkundiger, komprimierter Artikel über die "Ochsenaugen" erschienen.

Kleine Korrektur: Auf Seite 38, links unten, wird irrtümlich NICHT Generalkonsul Johann Jakob Sturz gezeigt sondern beide Fotos zeigen Dom Pedro II.


mdr-Vereinssommer 6. August 2018

Hallo, liebe Freunde,
habe die neue Forschungsschrift erhalten. Wieder sehr vielseitig und interessant und auch spannend zu lesen, kurz gesagt „hervorragend“. Vielen Dank den Hauptautoren, die letztlich die Schrift tragen.

Im Rahmen des mdr-Vereinssommers beglückt uns das Fernsehen am 6. August in Gotha mit einer Live-Sendung von ca. 40 Minuten im Zeitraum von 14 – 16.30 Uhr. Dazu haben wir auf dem Gothaer Hauptmarkt nun ein Programm aus dem Boden gestampft, dessen Konzept ich zu verantworten habe und das in den letzten 4 Wochen viel Zeit gekostet hat. Dort ist in einer Aktion auch vorgesehen, wandelnde Briefmarken herumgehen zu lassen, um die Leute zum Besuch der Veranstaltung zu animieren und dem Fernsehen ein buntes Bild zu bieten. Das wird mit umgehängten Tafeln bewerkstelligt. 13 Briefmarken mit direktem oder indirektem Gotha-Bezug sind vorgesehen.
Da habe ich natürlich auch ein Ochsenauge mit vorgesehen, denn da gibt es ja eine indirekte Beziehung zu Gotha und eine direkte Beziehung zum gegenwärtigen Jubiläum, sogar fast taggenau.
So wird also diese schöne Serie auch in Deutschland in der Öffentlichkeit gewürdigt. Um die Briefmarken dem mdr und dem Publikum näher zu erläutern, habe ich noch Handzettel als Hintergrundinformation zusammengestellt.

Mit besten Grüßen
Eckart (Bergmann)


FIP-Weltausstellung Brasília vom 24.-29.10.2017

Von der soeben beendeten FIP-Weltausstellung in Brasília, die vom 24.-29.10.2017 stattfand, erhielt die ArGe folgende Preise in der Literatur-Klasse:

Ochsenaugen auf Brief: 91 Punkte, Gold und Ehrenpreis
Forschungsberichte 79 und 80: 83 Punkte, Vermeil
Verzeichnis der Poststempel im Kaiserreich Brasilien: 72 Punkte, Silber

<< erste Seite< vorherige Seitenächste Seite >letzte Seite >>

Português